• Allgemein

    Innere Unruhe

    Heute endet der Februar. Schon? Ja, unfassbarerweise endet er und es kommt mir vor, als rast die Zeit. Wohl auch, weil ich einfach jeden Tag zu Hause bin. Zwar habe ich einiges zu tun, die Kids sind da, der Haushalt und eben meine Nebentätigkeit und das Studium, aber die Umgebung wechselt nicht. Jeder Tag erscheint gleich. Und somit vergehen sie auch schneller. Nun beginnt also bereits der März. Wann ich wieder in den Brotjob gehen werde, schiebt sich immer weiter nach hinten. Erscheint ewig weit weg. Und bald wird es Abfindungsangebote geben … wieder eine Phase, durch die ich durch muss. So vieles ist im Ungewissen weiterhin. Nun kommen noch…

  • Allgemein,  Corona

    Motivation und Corona-Sorgen

    Heute ging es bei Justine Pusts Autor_innensonntag um Motivation beim Schreiben. Die ist ja immer so ein Faktor, der einem alles vermiesen kann. Ich kann ein Lied davon singen, denn ich habe oft so Tage, wo gar nichts geht. Und wenn ich es dann wage, mich auf die Couch zu legen, bewege ich davon meist auch nicht mehr weg. Daher versuche ich das erst mal meistens einfach zu vermeiden. Aber manchmal geht es nicht anders. Trotz meiner Kurzarbeit habe ich nämlich das Gefühl, dass ich ziemlich durchpowere. Jeden Tag ist was. Meine Stunden für meine Selbstständigkeit sind auf die Woche verteilt und folgen festen Plänen. Dann die Kids, der Haushalt,…

  • Studium

    Journalismus Studium

    Seit ich denken kann, wollte ich mit Schreiben, mit Journalismus zu tun haben. Als Teenager verlor ich das zwar aus den Augen und habe mich nicht so viel darum gekümmert – leider – aber ich schrieb immerhin für eine Vereinszeitung. Zum Studium ist es damals nicht gekommen – es wurde mir einfach madig gemacht. Und ja, ich gebe es zu, ich wollte nicht Politik studieren. Auch wenn es länger gedauert hat, habe ich mir zumindest mit 39 den Traum erfüllt, Autorin zu sein und dann eben mit 40 begonnen Journalismus zu studieren. Der Spaß am Studium wächst, auch wenn ich mich jetzt wirklich darüber auslassen könnte, wie chaotisch es ist…