• Allgemein

    Bye bye Januar

    Januar ist meist ein Monat, der sich zieht. Obwohl ich sonst immer meist erst ab Mitte Januar wieder arbeiten gehe, mochte ich den Januar nie. Weil er so trüb ist, weil er so lang erscheint und irgendwie falle ich nach Silvester immer in dieses ‚alles fängt wieder von vorne an‘ Loch. In diesem Jahr war der Januar angenehmer. Ob es daran lag, dass ich gar nicht arbeiten musste, weil ich immer noch in Kurzarbeit bin? Oder weil meine Familie um mich herum war und wir oftmals Schneefall hatten, der das Licht draußen so viel schöner machte? Ich weiß es nicht. Nun ist der Januar wieder rum. Morgen beginnt bereits der…

  • Allgemein

    Konkurrenzkampf?

    Der #autor_innensonntag von Justine Pust bietet immer wieder eine gute Gelegenheit sich mit dem Schreiben oder mit dem Beruf als Autor_in auseinanderzusetzen. So auch an diesem Sonntag. Immer wieder höre ich – und das ist dann tatsächlich nur Hören-Sagen – von fiesen Aktionen, die Autor_innen gegen andere Autor_innen starten, um ihnen zu schaden. Sei es schlechte Rezensionsklicks bei einschlägigen Anbietern oder andere Dinge. Jedesmal wieder bin ich traurig und fassungslos.Weil ich es einfach nicht nachvollziehen kann. Für mich sind Autor_innen Künstler_innen. Wie Musiker_innen, Maler_innen und so weiter. Wir erfinden und schreiben Geschichten, um anderen damit eine Freude zu machen. Natürlich gibt es kaum noch Themen, die noch nicht in einem…

  • Allgemein

    Crazy Week im Januar

    Irgendwie ist alles anders und doch immer noch gleich. Verwirrend oder? Ja, genau so fühle ich mich auch. Immer noch in Kurzarbeit – die ich langsam als meinen Alltag akzeptiert habe, weil ich mir genug andere Projekte überlegt habe, mit denen sich die Tage sehr leicht füllen lassen. Und die Familie ist ja auch noch da. Die Ferien sind um und wir eilen auf die Halbjahreszeugnisse zu. Das wird bei meinem Sohn dieses Mal wohl interessant nehme ich an, da er eine Arbeit total verbaselt hat und die Note entsprechend ausgefallen ist.  Na ja … Seit einer Woche sind wir also wieder im Homeschooling und nach Anlaufschwierigkeiten mit einer sehr…

  • Allgemein,  Corona,  Cursed Instant,  Romane,  Studium

    Neues Jahr … neues Glück

    Eigentlich gab es an dieser Stelle den Versuch, einen Jahresrückblick zu schreiben … Nun denn, das hat dann leider nicht geklappt. 9 Tage ist das neue Jahr nun schon alt und natürlich ist der 31.12. eines jeden Jahres keine magische Grenze an welcher alte Probleme und Sorgen einfach zurückbleiben. Ähnlich denkt man ja manchmal, wenn man sich vorstellt, dass man auswandert. Auch da gehen die Probleme mit und so ist es auch an Silvester und dem Jahresanfang. Unsplash Kelly Sikkema – Thank you Was also habe ich mir für 2021 vorgenommen? Diese Frage wird einem ja öfter gestellt oder man stellt sie sich selbst. Früher habe ich das auch immer…